Yeah should be a normal life, or?
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/shouldbeanormallife

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein weiterer Tag

So nun sitze ich hier in dem pragmatischem Büro und mache gar nichts. So wie eigentlich jeden Tag bin ich vollbeschäftigt mit Nichtstun. Kollegen gehen ein und aus, reden miteinander als würden sie ein Herz und eine Seele sein, doch wie auch immer. Wenn der Tag vorüber ist rammt hier jeder jeden das Messer in den Rücken.
Doch sehen wir was dieser normale Tag noch so bringt, angeblich steckt in jedem Tag ein kleines Wunder. Nur wir sind zu blind um es zu sehen, angeblich.
30.7.15 08:28


Eine normale Nacht in Gedanken

So, da sitze ich also in meinem Bett und weiß nichts mit der Welt anzufangen. Also schreibe ich. Schreibe jetzt drauf los. Ich mache das sicher nicht um von irgendwem Mitleid zu bekommen, der dieses sowiso nur vortäuschen würde, nicht um irgendeinen Zipfel Aufmerksamkeit zu erhaschen, weil mich meine Umgebung einfach nicht so achtet, nein ganz sicher nicht. Ich sage hier nur was mir gerade durch den Kopf geht und da da draußen sowieso das normale Leben weitergeht während ich diese Zeilen schreibe, ist es auch egal. So nun sitze ich hier, höre mir das komplette Sam Smith-Album an und denke an nichts. Außer dass mein Leben eigentlich normal sein sollte, so wie es scheint. Ich habe Eltern die noch verheiratet sind, obwohl mich das manchmal wundert, denn die Stille, die sie beherrscht ist unübersehbar. Aber es ist immer alles o.k. Ich habe Freunde, die behaupten meine Freunde zu sein und ich damit auch. Ich habe eine tolle Beziehung auch wenn mein Herz sich nicht immer an diesen Platz wiederfindet und ich bin gesund, naja bis auf meine schiefen Rücken und die ewig plagende Frage: "Was zum Teufel ist mit dem Leben eigentlich los?" Vielen geht es natürlich 10 mal schlechter als mir denn ich habe ja gut reden. Hier zu sein, behütet, umgeben von Menschen die vorgeben mich zu lieben und einer Gesellschaft der Papier mehr Wert ist als pures Leben. So nun sitze ich hier und beschwere mich, aber eigentlich schweige ich. Denn das tue ich immer. Bin ein guter Mensch und bin folgsam. Manche würden dies als "Mitgelaufene" bezeichnen, ich bezeichne es als überleben. Natürlich trage ich eine Maske so wie jeder. Eine Maske von der man glauben kann, dass das wirklich ich bin. Aber diese trägt eigentlich nur meinen Namen. Aber das ist egal, solange es klappt. So nun sitze ich hier und denke mein Leben ist normal, aber ist es das?
29.7.15 20:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung